STOCKBETTEN/ETAGENBETTEN

Etagenbetten mit 48 Stunden Lieferservice
Eiligen Bedarf an Stockbetten liefern wir per Lastzug innerhalb von 48 Stunden. Rufen Sie uns einfach an und stimmen einen Termin ab. Mehr Informationen zum Lieferservice in unserem Blogbeitrag.

Bei unseren Etagenbetten/Stockbetten liegt es uns am Herzen, dass vor allem Kinder und Jugendliche absolut sicher sind. Beim Etagenbett 3GH erhöhen wir die Sicherheit noch durch eine, die vorgeschriebene Norm übersteigende Höhe und Anzahl der Schutzsprossen, die das Fallen aus dem zweiten oder sogar dritten Stock des Stockbetts verhindert. Für die Qualität unserer Betten garantieren wir 2 Jahre.

Kaufberater Etagenbetten

An dieser Stelle möchten wir dir einige Tipps zum Thema Etagenbetten, der unterschiedlichen Betttypen und ihrer Funktionalität geben. Im Folgenden besprechen wir die Vor- und Nachteile von Holz- und Metallbetten, sowie die Eignung unterschiedlicher Matratzen und des weiteren Bettenzubehörs.

Definition

Ein Etagenbett besteht aus zwei Liegeflächen, die übereinander angeordnet sind. Je nach Verwendungszweck und Gebäude können aber auch drei oder vier Liegeflächen übereinander verbaut sein, zum Beispiel in Wohncontainern oder in Vereinsheimen.

Im Unterschied zum klassischen Etagenbett beschreibt ein Stockbett zugleich die Möglichkeit, Liegeflächen übereinander aufzustocken, das heißt zum Beispiel zwei Einzelbetten werden mittels Adapter zu einem Etagenbett aufgestockt. So können bis zu drei Liegeflächen platzsparend übereinander genutzt werden oder im Bedarfsfall drei Einzelbetten nebeneinander gestellt werden.

Geschichte

Etagenbetten kommen seit Jahrhunderten überall dort zum Einsatz, wo wenig Platz zur Verfügung steht. Die Klassiker sind wohl die Komissbetten oder auch die sogenannten Knastbetten. Stockbetten werden aber auch schon seit langer Zeit von Familien genutzt, sollte der Wohnraum knapp sein. Wer kennt nicht die Jugendzimmer mit ein bis zwei Etagenbetten, wo sich die friedlichen Geschwister allabendliche Kissenschlachten leisten, bis die Eltern ein Machtwort sprechen.

Heute kommen Etagenbetten neben den bereits erwähnten Verwendungszwecken auch in Jugendherbergen, Heimen, Hostels und sonstigen Massenunterkünften wie Notlagern und Flüchtlingsheimen zum Einsatz.

SCHULTZ-Etagenbetten haben mittlerweile eine 70 jährige Geschichte. In den 50er Jahren entstand in Deutschland das Wirtschaftswunder. Das ganze Land boomte und die Fabriken und Bauunternehmen suchten händeringend nach Arbeitskräften. Aus den benachbarten europäischen Ländern kamen die ersten Gastarbeiten nach Deutschland.

Aus Platznot und ursprünglich als vorübergehende Lösung geplant, wurden einfache Wohnheime (später auch Wohncontainer auf Baustellen) mit Etagenbetten ausgestattet. Hier fanden die Gäste eine erste Unterkunft und mit den Jahren wurden aus Fremden Freunde, die sich niederließen und zu Nachbarn wurden.

Um gerade den Bauunternehmen in den 50er Jahren schnell helfen zu können, kauften wir damals zunächst Einzelbetten der britischen Rheinarmee (die zu dieser Zeit das Land verließ) auf und erfanden einen Adapter, mit dem die Einzelbetten zu Etagenbetten aufgestockt werden konnten. Einige tausend Betten später, entwickelten wir unser heutiges SCHULTZ-Systembett, das leicht in Details verbessert, noch heute gebaut wird.

Funktion

Teilbarkeit

Bei der Entwicklung unserer Systembetten achteten wir auf die Funktionalität, den Komfort und die Langlebigkeit. Alle SCHULTZ-Etagenbetten mit zwei Liegeflächen lassen sich komplett zerlegen, sind also kompakt zu transportieren oder zu lagern und lassen sich im Bedarfsfall auch zu zwei Einzelbetten teilen.

Hinweis: Auf Wunsch liefern wir gegen Aufpreis die Liegeflächen natürlich auch vormontiert, so lassen sich die Betten noch schneller aufbauen.

Als Hersteller von Etagenbetten liefern wir auch 3er-Hochbetten für Erwachsene aus Metall. Auch die Hochbetten mit drei Liegeflächen sind bis auf die Betthäupter komplett zerlegbar. Die dreistöckigen Etagenbetten liefern wir mit zwei Leitern und umlaufenden Absturzsicherungen für die beiden oberen Liegeflächen, sodass die Stockbetten auch für Jugendliche nutzbar sind.

Komfort

Das Wichtigste an einem Bett ist neben einer bequemen Matratze eine komfortable Liegefläche. Die Liegeflächen unserer Systembetten bestehen aus zwei Metallholmen, in denen 16 gewölbten Federleisten aus lasiertem, 8 mm dicken Buchenschichtholz lagern. Die Federleisten haben an den Enden Kunststofftaschen, die ein Quietschen bei Belastung vermeiden. Die Lasur der Federleisten glättet die Oberflächen und schont die Matratzen. Zusätzliche Matratzenschoner sind somit nicht notwendig.

An den beiden Enden jeder Liegefläche befinden sich je eine 13 mm starke, flache Endleiste aus Buchenschichtholz, mit der die beiden Holme verbunden und verschraubt werden. So lassen sich die Liegeflächen einfach in die jeweiligen Bettenhäupter einhängen und zur Sicherheit verschrauben.

Für das bessere Erreichen der oberen Liegeflächen liefern wir fest verschraubbare Leitern mit breiten Stufen.

Im Bettzubehör bieten wir neben Kopfkissen, Einziehdecken und Bettbezügen auch hochwertige Kaltschaummatratzen mit einem 35 Raumgewicht und einer Stauchhärte 3 (hart) an. Wir empfehlen die Matratzen bis zu einem Körpergewicht von 90 kg.

Sicherheit

Bei der Konstruktion unserer Systembetten sind wir den Empfehlungen der Gewerbeaufsichtsämter und des TÜVs gefolgt und haben alle Sicherheitsaspekte bedacht. So folgen alle Abstände zwischen den Rohren oder den Federleisten den Empfehlungen der DIN Norm. Mögliche Zwickel, in denen Zöpfe oder Schnüre sich festziehen könnten, werden vermieden.

Die Stahlrohre der Holme und Kopfteile bzw. der Betthäupter verfügen über stark gerundete Kanten. Alle Metallrohre werden speichelfest beschichtet und bei 200°C eingebrannt.

Ab einer Höhe von 90 cm empfehlen die Gewerbeaufsichtsämter für das obere Bett eine Absturzsicherung. Damit die oberen Liegeflächen unserer Etagen- und Hochbetten leichter zu erreichen sind, liefern wir je nach Bettmodell ein bis zwei Leitern mit, die spiegelbildlich verschraubt werden können und für zusätzliche Stabilität sorgen.

Unser 3er-Etagenbett liefern wir in der Version „3GH“ sogar mit besonders hohen Absturzsicherungen im obersten Bett.

Hinweis: Beachte bitte bei den dreistöckigen Etagenbetten auch die Höhe der Zimmerdecke. Über der obersten Liegefläche empfehlen wir eine Mindesthöhe bis zur Zimmerdecke von 90 cm.

Die Liegeflächen aller SCHULTZ-Systembetten werden über ein eigenes Patent in den Häuptern eingehängt und doppelt gesichert. So können die Liegeflächen nicht versehentlich ausgehängt werden und zu Unfällen führen. Alle Steckverbindungen von Bettteilen sind durch Schrauben zusätzlich gesichert.

Für die vier Ecken der Liegeflächen liefern wir verschraubbare Matratzenhalterungen mit. So werden die Matratzen auf der Liegefläche fixiert und dienen zugleich als Spannhilfe für Bettlaken.

Die Standardliegeflächen unserer Betten für Erwachsene sind mit bis zu 150 kg belastbar. Auf Wunsch bieten wir günstige Schwerlastbetten bis zu einem Nutzergewicht von bis zu 220 kg an.

Hinweis: Unsere Hoch- und Stockbetten aus Metall sind zwar im zusammengebauten Zustand recht schwer, trotzdem sollten alle Etagenbetten mit der Haus- oder Zimmerwand fest verschraubt werden, so wird ein Umfallen des Bettes in jedem Fall vermieden. Entsprechend sind alle Etagen- und Stockbetten mit Bohrungen zum Verschrauben mit den Wänden versehen (gerne liefern wir auf Anfrage Winkel, Dübel und Schrauben mit).

Service

Alle Einzelteile der SCHULTZ-Systembetten findest du auch im Bettenzubehör und kannst sie auch einzeln im Onlineshop leicht nachkaufen. Fehlen nach Jahren einzelne Schrauben, Bettadapter oder anderes Zubehör rufe uns einfach an, gerne helfen wir dir weiter.

Wir bieten dir zwar viele verschiedene Etagen- und Stockbetten aus Metall für Erwachsene im Onlineshop an, doch sollte dein Wunschbett noch nicht dabei sein, bieten wir als Hersteller dir auch die Möglichkeit einer Sonderanfertigungen an. Schicke uns einfach eine Skizze oder rufe uns an.

FAQs

Wie groß sollte mein Etagenbett sein?

Zunächst solltest du beachten, wer in dem Hoch- oder Etagenbett schläft. Kinder unter 6 Jahren sollten nur die unterste Liegefläche nutzen. Für Jugendliche sollten alle „normalen“ Bettmodelle ausreichend belastbar sein und auch die Standardlängen bis 210 cm ausreichen. Für extra schwere Erwachsene bieten wir Liegeflächen bis zu einem Nutzergewicht von 220 kg als Sonderanfertigung an.

Die Länge der Liegeflächen ist ebenfalls vom Bettnutzer abhängig. Wir bieten zwischen 190 -210 cm als Standardlängen im Onlineshop an. Solltest du längere Betten bis 220 cm oder länger suchen, ruf uns einfach an: Servicehotline 0611 18 55 180.

Wie breit sollte mein Etagenbett sein?

Unser Onlineshop bietet Liegeflächen mit einer Breite von 90 cm an. Suchst du ein Etagen-, Stock- oder Doppelbett mit breiteren Liegeflächen, nimm einfach Kontakt mit uns auf, gerne bieten wir dir eine Sonderanfertigung an.

Was sollte ich beim Kauf eines Etagenbetts beachten?

Leider halten nicht alle Betten, was sie versprechen. Bei einem Etagen- oder Hochbett ist vor allem die Sicherheit und Stabilität wichtig. Verfügt das Bett über sichere, wartungsfreie Schraubverbindungen? Hat das Oberbett ausreichend hohe Absturzsicherungen? Ist die Bettkonstruktion vor Missbrauch geschützt oder lassen sich Verbindungselemente manipulieren bzw. versehentlich Sicherungen lösen?

Ist das Etagenbett ein Funktionsbett?

Ein Bett kann mehrere Funktionen haben. So lassen sich unsere Stockbetten zu zwei Einzelbetten teilen oder komplett zerlegen und kompakt im Bedarfsfall lagern oder transportieren.

Gibt es gesetzliche Anforderungen an Etagenbetten?

Für die gewerbliche Nutzung eines Etagenbetts solltest du dich bei deinem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt nach Anforderungen erkundigen. Unsere Systembetten wurden anhand der Empfehlungen der Gewerbeaufsichtsämter und des TÜVs konstruiert.

Wo positioniere ich das Etagenbett?

Die direkte Nähe zu Heizkörpern oder Fenstern kann problematisch sein. Heiz- und Zugluft stören den gesunden Schlaf, ein geöffnetes Fenster kann für die obere Liegefläche zur Gefahrenquelle werden.

Auch Türen sollten nur so zu öffnen sein, dass sie Personen, die auf dem Bett sitzen nicht vor die Knie oder den Kopf schlagen.

Je nach Eigengewicht und Konstruktion des Hochbetts, sollte es mit der Hauswand verschraubt werden.

Damit das Zimmer flexibel genutzt bzw. möbliert werden kann, ist es günstig wenn Leitern und Absturzsicherungen spiegelbildlich an dem Stockbett verschraubbar sind.

Fazit

Beim Pro & Contra der Materialwahl eines Etagenbetts für Erwachsene oder Jugendliche ist die Nutzung entscheidend.

Im privaten Schlafzimmer spricht viel für Holz. Holz schafft ein gutes Raumklima, ist ein nachwachsender Rohstoff und hat eine warme, angenehme Haptik. Nachteilig ist die regelmäßige Wartung der Verbindungen. Bei Beanspruchung arbeitet Holz bzw. gibt den Schraubverbindungen aus Metall nach. Schrauben müssen regelmäßig nachgezogen werden, andernfalls fängt das Hochbett an zu wackeln.

Metall- oder Stahlbetten punkten durch Stabilität und schlankere Rohrdurchmesser. Auch verschleißen Metallbetten weniger durch häufigen Auf- und Abbau. Als Nachteil wird die Kälte des Materials Metall empfunden. Wir verarbeiten daher nur stark gerundetes Stahlrohr und lassen das Material speichelfest beschichten. Zusammen mit den Buchen-Federleisten bieten unsere Systembetten einen hohen Schlafkomfort, bei dem auch die Sicherheit nicht zu kurz kommt.

Unsere zweistöckigen Etagenbetten sind zu Einzelbetten teilbar und so über Jahre in verschiedenen Funktionen nutzbar – echte Funktionsbetten. Bei Bedarf lassen sich unsere Betten mit Leitern und Absturzsicherungen nachrüsten und bieten so zusätzliche Sicherheit.

Seit 70 Jahren bewähren sich unsere Hochbetten überall dort, wo knapper Raum optimal genutzt werden soll. Wegen ihrer Zerlegbarkeit haben es die SCHULTZ-Betten sogar bis in die Antarktis geschafft. Dort unterstützen Sie seit bald 30 Jahren ein Forscherteam.