Wie man sein Büro am cleversten einrichtet

Gleich bei der Planung des Büroraumes sollte bedacht werden, wie später darin gearbeitet werden soll. Wird es ein Einzelbüro oder werden darin mehrere Personen arbeiten? Arbeitet man alleine oder werden darin Gruppenarbeiten verrichtet und wie häufig wird telefoniert? Wie Sie sehen, gibt es die unterschiedlichsten Szenarien. Wir helfen Ihnen bei der Planung und Einrichtung.

Einzelbüro

Wenn man den Raum als Einzelbüro nutzt, reicht oftmals schon ein Schreibtisch ab 160 x 80 cm Größe aus, der passende Beistelltisch und ein ordentlicher Bürostuhl – möglichst ergonomisch. Außerdem sollte man immer genug Stauraum und Ablage zu Verfügung stellen. Hier empfehlen wir unsere Holzschränke. Wahlweise kann man diese mit Türen und Schlössern ausstatten. Stellen Sie Ihre Schrankwand modular zusammen und ergänzen Sie je nach Bedarf um weitere Elemente. Durch die Ergänzung eines Besucherstuhls, können sich Gäste oder Kollegen setzen.

Gruppenbüros

Durch die Nutzung des Raumes als Gruppenbüro, kommen ganz andere Anforderungen auf Sie zu. Durch die gesteigerte Lärmentwicklung muss die Einrichtung so platziert werden, dass die Kollegen nicht von der Arbeit abgehalten werden, sobald telefoniert oder diskutiert wird. So können unsere Holzschränke z. B. als Raumteiler genutzt werden, die Kassettenrückwände bieten einen gewissen Schallschutz. So können Sie Ablage bereitstellen und gleichzeitig Lärm reduzieren. Außerdem muss darauf geachtet werden, dass jeder Mitarbeiter genug Platz hat, um seine Arbeit effizient zu verrichten. Deshalb sollten auch in Gruppenbüros die Schreibtische mind. 160 x 80 cm groß sein. Ein Garderobenschrank hilft dabei Jacken und Schals übersichtlich zu verstauen.