vorteile stahlschrank in werkstatt

10 Vorteile, die für einen Stahlschrank in Büro oder Werkstatt sprechen

Ein Schrank aus rostfreiem Stahl ist feuchtigkeits-, verformungs-, verrottungs- und hitzebeständig und eignet sich damit perfekt für jeden stark frequentierten Arbeitsplatz. Ganz gleich, ob er seinen Platz im Büro oder in der Arbeitswerkstatt findet, der Stahlschrank fügt sich überall gut ein und ist für viele Zwecke bestens zu gebrauchen. 

Zwar ist auch der traditionelle (und äußerst funktionale) Holzschrank robust, anpassbar und verleiht Ihrem Arbeitsplatz einen soliden Touch. Aber er ist nicht immer die beste Option für jede Situation. Denken wir an ausgesprochen schwere Werkzeuge, die verstaut werden wollen oder Personalakten, die sicher aufgehoben sein müssen. Gerade wenn diese Dinge ständig extremer Feuchtigkeit, Hitze oder Wasser ausgesetzt sind, muss ein Aufbewahrungsmöbel her, dass all diesen Belastungen standhält.

Stahlschränke haben viele Vorteile im Gepäck. So ist es möglich, ein Einzelstück oder gar ganze Systeme in kürzester Zeit aufzustellen oder an der Wand zu montieren. Sie lassen sich leicht transportieren und können flexibel und immer wieder neu geordnet und umgestaltet werden. Darüber hinaus sind Stahlschränke der ideale Aufbewahrungsort für fast alles, was in Büro oder Werkstatt gebraucht wird. Das ist jedoch noch längst nicht alles. Nachfolgend findest du zehn weitere Gründe, warum sich Stahlschränke hervorragend eignen und einen wichtigen Part in Büro oder Werkstatt übernehmen. 

Vorteil Nr. 1: Das vielseitige Einsatzgebiet des Stahlschranks

Schränke aus rostfreiem Stahl eignen sich für Unternehmen im Innen- und Außenbereich, in Mitarbeiterküchen und -bädern oder als Lagerraum in Lagerhallen. Stahlschränke sind eine dauerhafte und langfristige Lösung, der sich diverse Branchen bedienen. 

Stahlschränke finden sich

  • in Kellerräumen, um wichtige Utensilien vor Kälte, Feuchtigkeit und unbefugten Händen zu schützen
  • in Unternehmen, um dort für eine effiziente Warenwirtschaft zu sorgen
  • in Feuerwehren oder Fabriken, um die Schutz- und Berufskleidung sicher und trocken zu verstauen
  • in Schulen und Universitäten, um das Arbeitsmaterial und private Wertgegenstände zuverlässig zu beherbergen
  • in Garagen und Werkstätten, um Werkzeuge, Ersatzteile und Zubehör in ausreichender Menge vorhalten zu können
  • im Außenbereich, um wichtige Utensilien vor Wind und Wetter zu schützen

Stahlschränke sind einsetzbar als

  • Beistellschrank
  • Verbandsschrank
  • Materialschrank
  • Garderobenschrank
  • Putzschrank
  • Schließ- oder Postfachschrank

Vorteil Nr. 2: Widerstandsfähigkeit gegenüber Feuchtigkeit

In manchen Garagen, Werkstätten, Fabriken oder Werkshallen geht es heiß her. Häufig entsteht dort ein hohes Maß an Hitze und Feuchtigkeit, z. B. bei der Verwendung eines Werkofens oder der Zubereitung heißer Speisen. Stahlschränke sind fäulnis-, korrosions- und rostbeständiger als andere Materialien. Naturholz kann da auf Dauer nicht mithalten.

Wo keine Feuchtigkeit, da auch kein Schimmel. Stahlschränke werden in der Regel über eine Thermiklüftung zwischen Tür und Korpus gut belüftet. Auf diese Weise wird Schimmelbildung restlos verhindert. Ein Tatbestand, der für viele Unternehmen (Kantine, Krankenhaus) auf der Prioritätenliste ziemlich weit oben steht. 

Vorteil Nr. 3: Hitzebeständigkeit an vielen Orten

Maschinen und Motoren können zur Hitzeentwicklung an einem Arbeitsplatz beitragen. Rostfreier Stahl ist hitzebeständig und damit äußerst langlebig. Diese Eigenschaft ist von entscheidender Bedeutung, wenn sich Lagerregale in der Nähe von heißen Maschinen oder erhitzten Werkzeugen befinden, die weniger robuste Materialien beschädigen könnten. Die Hitzebeständigkeit macht diese Schränke ideal für Schweißereien, Karosseriewerkstätten und Bootswerkstätten. Sie sind auch hochfunktionale Bestandteile einer Außenküche oder eines gut belüfteten Außenbereichs.

Ebenso wie die Fähigkeit, hohe Hitze zu überstehen, muss ein Schrank, der wichtige Utensilien enthält, gegen ein Feuer gefeit sein. In vielen Unternehmen gibt es strickte Brandschutzbedingungen, die erfüllt sein müssen. Ein Stahlschrank tut das in jedem Fall. Er übersteht ein Feuer nicht nur, er facht es darüber hinaus nicht noch zusätzlich an. 

Vorteil Nr. 4: Der Saubermann unter den Schränken

Obwohl Edelstahl keine inhärenten antimikrobiellen Eigenschaften besitzt, handelt es sich um eine porenfreie und gleichmäßige Oberfläche, sodass Bakterien, Pilze, Viren, Keime, Mikroben und andere Verunreinigungen nicht eindringen können. Stahlschränke verfügen über leicht zu reinigende Fronten und Ablagen, was die Desinfektion und Beseitigung von Bakterien einfach und stressfrei macht. So können Lagerarbeiter einen solchen Stahlschrank schnell und einfach mit geeigneten Reinigungsmitteln abwischen. 

Desinfektionstücher, Isopropylalkohol oder ein feuchtes, warmes Tuch, das mit antimikrobieller Seife befeuchtet ist, sind allesamt geeignete Optionen für eine sorgfältige Reinigung. Die einfache Reinigung und Desinfektion macht Stahlschränke zu einem bevorzugten Material für Schränke und Lagersysteme in vielen Branchen. Von der Gastronomie (z. B. Küchen, Kühlräume) bis hin zu Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen wie dem Patientenzimmer oder der Pathologien ist Stahl eine beliebte Option für Unternehmen, die Gesundheits- und Sicherheitsstandards einhalten müssen.

Vorteil Nr. 5: Der Stahlschrank nimmt es mit jeder Chemikalie auf

Bei der Lagerung von Gefahrstoffen oder -gütern kann das Innere eines Schranks mit aggressiven Chemikalien und korrosiven Materialien in Berührung kommen. Das können Salze, Lösungsmittel und die meisten Arten von Säuren sein. Gut, wenn ein solcher Schrank ein Stahlschrank ist. Er ist solchen Stoffen gegenüber äußerst widerstandsfähig. Darüber hinaus sind die Rahmen resistent gegen verschiedene potenziell schädliche Gase und Flüssigkeiten wie Benzin beispielsweise. Damit bieten sie einen hervorragenden Schutz für Waren und Mitarbeiter.

Vorteil Nr. 6: Ein Renner in Sachen Nachhaltigkeit

Auch wenn Stahlschränke in der Regel für eine jahrzehntelange Lebensdauer ausgelegt sind, kann ein Schrank, der in Ihrem Unternehmen ersetzt oder entsorgt werden muss, problemlos recycelt werden. Damit landet er nicht auf der Mülldeponie, denn Stahl ist zu 100 % recycelbar. Praktisch alle Stahllegierungen können recycelt werden, was bedeutet, dass Schränke aus rostfreiem Stahl genauso recycelbar und umweltfreundlich sind wie Schränke aus Kohlenstoffstahl (AHS-Stahl). Dies macht ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für Unternehmen, die umweltbewusst handeln wollen.

Ebenso sind Stahlschränke so konzipiert, dass einzelne Elemente bei Bedarf ausgetauscht werden können. So muss nicht jeder Stahlschrank gleich komplett entsorgt werden. Nicht zuletzt die Stahlscharniere machen es möglich, dass Türen unkompliziert und schnell gewechselt werden können. Auch dann, wenn die Türen noch intakt sind, aber mal ein Farbwechsel in der Frontansicht her muss. 

Vorteil Nr. 7: Ein Stahlschrank fügt sich harmonisch in jeden Raum ein

Denkt man an Stahlschränke hat man häufig die kieselgrauen Möbelstücke aus längst vergangenen Zeiten im Kopf. Das aber muss nicht sein. Längst können die Fronten in allen RAL-Farben gewählt werden und lassen Räume im gut gelaunten und fröhlichen Glanz erscheinen. 

Somit passt ein einzelner Schrank oder ein komplettes Stahlschrank-System in jedes Unternehmen, Krankenhaus oder Schulgebäude, ohne dass es in einem tristen Erscheinungsbild daher kommt. Auch wenn Signalfarben gewünscht sind, ist das bei der Auswahl des Stahlschranks kein Problem. 

Vorteil Nr. 8: Stahlschränke punkten mit ihrem großen praktischen Nutzen

Stahlschränke sind eine einfache, aber effektive Möglichkeit, zusätzlichen Stauraum für jede Arbeitsumgebung zu schaffen. So können Sie einen Arbeitstisch oder ein offenes Regal von einer noch so chaotischen Unordnung befreien und ausreichend Platz für diverse Arbeitsvorbereitungen gewinnen. Konfigurierbare Schränke sind ideal, um den Zugang zu Materialien oder Geräten so einfach und übersichtlich wie möglich zu gestalten. 

Die einzelnen Fachböden bieten eine hohe Traglast, sodass auch richtig schwere Werkzeuge oder andere Utensilien dort verstaut werden können. Somit lässt sich der zugängliche Raum optimieren und ist lediglich durch die Gesamtgewichtskapazität der Regale und die Innenabmessungen des Möbelstücks begrenzt.

Vorteil Nr. 9: Mit einem Stahlschrank kennt Sicherheit keine Grenzen

Nicht selten müssen in einem Unternehmen wertvolle Gegenstände, Geld, sensible Akten oder Gebrauchsutensilien wie Medikamente oder Gifte verwahrt werden. In diesen Fällen ist es wichtig, dass lediglich autorisierte Personen Zugang zu den entsprechenden Schränken erhalten. Stahlschränke sind in der Regel sicher verschließbar und können auch sonst nicht allzu leicht geöffnet werden. 

Einbrecher machen leider auch vor Unternehmen nicht Halt. Deswegen müssen Portokassen oder andere Wertgegenstände zuverlässig gegen diese Menschen gesichert werden, die nichts Gutes im Sinn haben. Zwar ist ein Stahlschrank nicht mit Alcatraz gleichzusetzen, aber er macht es diesen bösen Buben schwerer, an die ersehnte Beute zu kommen. 

Auch Stahlschränke, in denen die Post verteilt wird oder Mitarbeiter ihre privaten Gegenstände aufbewahren, müssen vor Missbrauch geschützt werden. Aus diesem Grund sind sog. Stahl-Spinde, die in Schulen, vielen Arbeitsstätten wie Polizei oder Krankenhäusern ein gern gewähltes Möbelstück. Lediglich der Eigentümer hat den Schlüssel und kann seine Wertgegenstände während der Arbeitszeit sicher verwahren. Oder seine Post entgegennehmen, ohne dass das Briefgeheimnis missachtet wird. 

Vorteil Nr. 10: Kostengünstig in der Anschaffung bei gleichzeitig hoher Lebensdauer

Ein Stahlschrank ist eine Anschaffung für das gesamte Unternehmerleben. Er ist eine der kosteneffektivsten Entscheidungen für Schränke pro Einheit und bietet damit ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch wenn man in ein komplettes Stahlschrank-System investiert, führen die lange Haltbarkeit und die hohe Widerstandsfähigkeit gegen die meisten Gefahren in Werkstätten und Lagern zu erheblichen Kosteneinsparungen. Darüber hinaus ist Stahl in der Regel ein preiswerteres Material als Aluminium, die häufigste Alternative. Aus diesem Grund gehören Stahlschränke zu den günstigsten Optionen, wenn Lösungen gesucht werden, die hauptsächlich aus Metall bestehen.

Fazit

Schränke aus rostfreiem Stahl bieten eine Vielzahl von Vorteilen für eine Werkstatt oder eine Büroeinrichtung. Das gilt von der langen Haltbarkeit und unkomplizierten Wartungsfreundlichkeit bis hin zu ausreichendem Stauraum. Stahl ist ein langlebiges Material, das gegen viele gängige schädliche Elemente resistent und gleichzeitig kostengünstig und umweltfreundlich ist, was es zu einer beliebten Wahl für jeden Innen- und Außenbereich macht. 

Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass man in wirklich jedem Unternehmen oder in jeder Institution in irgendeiner Ecke auf mindestens einen Stahlschrank trifft. Sie bringen eben einfach zu viele Vorteile mit sich.

Nicolas Schultz