Steigern Sie Ihre Konzentration im Job

Man kennt es nur zu gut, nach ein paar Stunden am Arbeitsplatz lässt langsam die Konzentrationsfähigkeit nach. Dabei muss man noch so viele wichtige E-Mail durchgehen und darf das Meeting in ein paar Stunden auch nicht aus den Augen verlieren. Immer mehr Menschen klagen darüber, dass es ihnen schwerfällt, sich lange am Arbeitsplatz zu konzentrieren. Wir zeigen Ihnen die häufigsten Störfaktoren auf und welche Lösungsansätze sich anbieten.

Quellen für Konzentrationsprobleme

Es gibt natürlich eine Menge verschiedener Faktoren, die unsere Konzentration senken:

  • Computer & Smartphone: Man erwischt sich mittlerweile immer wieder selbst, kaum blinkt das Display des Handys auf, schon muss man nachschauen, wer geschrieben hat. Die E-Mail-Werbung zeigt uns verlockende Angebote, auf die wir unbedingt klicken müssen. Solche Kleinigkeiten stören immer wieder das konzentrierte Arbeiten. Um in einem Flow-Zustand zu kommen, müssen Sie am Ball bleiben.
  • Kollegen: Zwar passiert dies meist unbewusst, aber Kollegen neigen dazu, einen am Arbeitsplatz abzulenken. Sei es durch lautes Telefonieren, klapprige Tastaturgeräusche oder einfach ständiges Nachfragen, ob man noch etwas erledigen könnte. Probieren Sie Verhaltensregeln aufzustellen oder machen Sie Ihren Kollegen klar, dass Sie nicht gestört werden möchten.
  • Umgebung: Strenge Gerüche, flackerndes Bürolicht, zu kalte oder zu warme Luft – all diese Faktoren tragen maßgeblich zur Ablenkung bei.

Hilfsmittel

Natürlich treten solche Konzentrationsprobleme nicht nur bei Ihnen auf. Oftmals können solche Faktoren das ganze Büro belasten. Man könnte in einem Meeting solche Themen ansprechen und probieren, die Arbeitssituation und Umgebung zu verbessern. Um die eigene Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen und sich ab und zu von den Geräuschen abzuschotten, helfen übrigens Kopfhörer ungemein.

Lüften Sie regelmäßig die Büroräume und überprüfen Sie die Raumtemperatur (sie sollte 21-25 C° nicht übersteigen). Außerdem sollten Sie dafür sorgen, dass Sie genügend Licht am Arbeitsplatz haben.

Legen Sie öfters mal eine kleine Pause ein, um Ihre Augen zu beruhigen und neue Energie zu tanken.

Weitere Artikel