Navigation

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Nutzer und Besucher unserer Website und unseres Online-Shops über die Verarbeitung, den Zweck und den Umfang von personenbezogenen Daten aufklären.

Die Nutzung der Internetseiten der Schultz GmbH & Co. KG ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Falls für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten keine gesetzliche Grundlage besteht, holen wir generell die Einwilligung der betroffenen Person hierzu ein. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ausschließlich zur Erfüllung der vertraglichen Zwecke, auf Basis erteilter Einwilligungen oder auf gesetzlicher Grundlage. Außerdem informieren wir die betroffenen Personen über die ihnen zustehenden Rechte. Deshalb bitten wir Sie, die nachstehenden Informationen über den Umgang mit Ihren Daten zur Kenntnis zu nehmen.

Wir haben als Verantwortliche für den Datenschutz zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Anerkennung der Datenschutzerklärung

Das Anerkennen dieser Datenschutzerklärung ist zwingende Voraussetzung für die Verwendung des Internetauftritts. Mit der Benutzung des Internetauftritts oder dem Absenden erklärt sich der Benutzer mit der Speicherung einverstanden.

I. Die verantwortliche Stelle und Verantwortlicher ist:

  • Schultz GmbH & Co. KG
  • Am Birnbaum 16
  • 65191 Wiesbaden
  • Geschäftsführer Nicolas Schultz
  • Tel.: +49 611 18 55 180
  • Fax: +49 611 18 55 180
  • E-Mail: vertrieb@schultz.de

Datenschutzbeauftragte/r des Verantwortlichen

II. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten.

Personenbezogene Daten sind nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Die DSGVO definiert „personenbezogene Daten" darüber hinaus als alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten oder zu einer Online-Kennung ausgemacht werden kann.

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

1. Erhebung von Daten

Schultz GmbH & Co. KG erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind Daten wie:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage etc.
  • Sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

a) Bei Besuch der Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie zum Beispiel den Namen Ihres Internet Service Providers und die Webseite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei.

Diese Daten werden in Server-Protokolldateien auf statistischer Basis zusammengefasst, gespeichert und ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet. Eine Zusammenführung dieser pseudonymen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

Weitere personenbezogene Daten speichern wir nicht, solange Sie sich nicht einloggen.

Soweit die Programmierung unserer Webseite Ihren Browser veranlasst Daten von Servern zu laden, die von Dritten betrieben werden, sind wir selbst an diesen Datenübertragungen nicht beteiligt.

Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt, nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

b) Registrierung mit Kundenkonto

Sie können auf unserer Webseite ein Kundenkonto anlegen. Wenn Sie sich bei uns als Kunde registrieren, richten wir Ihnen einen passwortgeschützten direkten Zugang zu Ihren bei uns im Kundenkonto gespeicherten Bestandsdaten ein. In Ihrem Kundenkonto können Sie Ihre persönlichen Daten verwalten, getätigte Bestellungen und aktive Bestellvorgänge einsehen.

Die von Ihnen bei der vollständigen Registrierung angegeben Daten werden wir verwenden, um Ihre Bezugsberechtigung von Waren gemäß unseren Abnehmerkriterien zu prüfen. Die Daten, den Prüfzeitpunkt und das Prüfergebnis werden wir speichern, um die Freischaltung dauerhaft aufrechterhalten zu können und ggfs. Nachprüfungen durchzuführen.

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Passwortmissbrauch, sofern dieser nicht von Schultz GmbH & Co. KG selbst verursacht wurde.

c) Einkauf in unserem Onlineshop als Gast

Onlinebestellungen können in unserem Onlineshop auch als Gast abgeschlossen werden, eine Registrierung mit Kundenkonto ist dafür nicht erforderlich.

Im Rahmen des Bestellvorgangs erfolgt die Abfrage der für die Lieferung benötigten Daten, die zur Ermöglichung einer Belieferung benötigt werden (§ 28 Abs. 1 S. Nr. 1 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) wie Name, Adresse, E-Mail Adresse. Diese Daten werden zunächst nur kurzfristig auf unseren Servern zwischengespeichert, um eine Abfolge in mehreren Schritten zu ermöglichen und nur dann langfristig gespeichert, wenn Sie die Bestellung absenden. Die online erhobenen Daten werden spätestens 6 Monate nach Abwicklung des Bestellvorgangs von uns gelöscht.

Zur Abwicklung der Bestellung (§ 28 Abs. 1 S. Nr. 1 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten und Daten aus der Bestellung an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Vertragsabwicklung einsetzen. Dies können zum Beispiel sein: eine Bank zur Zahlungsabwicklung oder ein Logistikpartner zum Versand der Ware an Sie. Es werden nur notwendige Daten weitergegeben.

d) Bei Login

Beim Login werden Ihre Login-Daten mit den in unserer Datenbank hinterlegten Zugangsdaten verglichen. Lediglich bei fehlgeschlagenen Logins speichern wir dies zu Ihrem Benutzeraccount, um unberechtigte Zugriffsversuche zu unterbinden, um Sie und uns vor Betrugsversuchen zu schützen (§ 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1, 2 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 a, b und f DSGVO).

e) Bestellvorgang

Wenn Sie Waren in den Warenkorb oder die Merkliste legen, verstehen wird dies als Aufforderung für Sie eine entsprechende Speicherung auf unseren Systemen durchzuführen. Bei Vorhandensein eines Kundenkontos, werden wir die eingelegten Waren und Mengen zu dem Account speichern, um Ihrem Speicherwunsch nachzukommen und Ihnen bei einem erneuten Login den Warenkorb bzw. die Merkliste erneut zur Verfügung stellen zu können, damit wir Ihnen eine einfache Möglichkeit zur Bestellung einer Vielzahl von Waren zum richtigen Zeitpunkt bieten können (§ 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO). Der Warenkorb bleibt bis zum Bestellabschluss, längstens 2 Jahre ab der letzten Änderung gespeichert. Die Merk- und Vergleichslisten bleiben ebenfalls maximal 2 Jahre ab der letzten Änderung gespeichert, sind aber bereits zuvor nur solange Ihrem Browser zuordbar, bis Sie Cookies löschen oder den Browser oder das Gerät wechseln.

Soweit wir Ihnen Preise anzeigen, werden wir Ihre Daten verwenden, um für Sie individuell geltenden Preise, Mindestbestellbeträge und Freihausgrenzen aus unserer Datenbank zu ermitteln, Ihnen anzuzeigen und Ihnen die Bestellung zu diesen Bedingungen zu ermöglichen (§ 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 a, b DSGVO).

Im Rahmen des Bestellvorgangs erfolgt die Abfrage der für die Lieferung benötigten Daten, die zur Ermöglichung einer Belieferung benötigt werden (§ 28 Abs. 1 S. Nr. 1 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Diese Daten werden zunächst nur kurzfristig auf unseren Servern zwischengespeichert, um eine Abfolge in mehreren Schritten zu ermöglichen und nur dann langfristig gespeichert, wenn Sie die Bestellung absenden. Zudem werden wir in die Datenbank auch die von Ihnen übermittelten Daten aus Bestellungen per Fax oder Telefon einpflegen und wie Daten einer Online-Bestellung behandeln. Die Daten werden zur Bestell- und Serviceabwicklung, zur Darstellung der Auftragsverfolgung sowie einer Historie in Ihrem Account, für die Erleichterung von Folgeaufträgen sowie zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert (§ 28 Abs. 1 S. Nr. 1, 2 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO).

Zur Abwicklung der Bestellung (§ 28 Abs. 1 S. Nr. 1 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten und Daten aus der Bestellung an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Vertragsabwicklung einsetzen. Dies können zum Beispiel sein: eine Bank zur Zahlungsabwicklung oder ein Logistikpartner zum Versand der Ware an Sie. Es werden nur notwendige Daten weitergegeben.

f) Mail-Newsletter und sonstige Direktwerbung

Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für unseren Newsletter angemeldet haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse auch über die Accountführung hinaus für die bei der Newsletter-Anmeldung näher definierten, eigene Werbezwecke, bis Sie sich vom Newsletter-Bezug abmelden (Widerspruchsmöglichkeit; § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 a, b DSGVO). Sollten keine anderen Werbezwecke definiert sein, so wird unser Newsletter nur Informationen unseres Unternehmens über Produkthighlights, Produktneuheiten, Produktaktualisierungen und Dienstleistungen sowie besondere Angebote von uns, aktuelle Unternehmensinformationen und Veranstaltungstermine enthalten. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Für die Dokumentation der Newsletter-Einwilligung und zur Verhinderung eines Missbrauchs Ihrer Daten verwenden wir das sog. Double-Opt-in Verfahren. Durch dieses Verfahren stellen wir sicher, dass der Empfänger unseren Newsletter auch erhalten möchte. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Newsletter-Anmeldung gebeten werden. Erst nach der Rückbestätigung werden wir Ihnen unseren Newsletter zusenden.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse an-geben.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunktes, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden Änderungen Ihrer gespeicherten Daten protokolliert.

Wenn Sie sich bei uns für ein Kundenkonto registriert haben und bereits Bestellungen getätigt haben, senden wir Ihnen – unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter bestellt haben – regelmäßig Produktempfehlungen an Ihre E-Mail-Adresse. Wir wollen Ihnen auf diese Weise Informationen über Produkte aus unserem Angebot zukommen lassen, die Sie auf Grundlage Ihrer letzten Bestellungen bei uns interessieren könnten. Dabei richten wir uns selbstverständlich nach den gesetzlichen Vorgaben (§ 7 Abs. 3 UWG). Sofern Sie keine solchen Produktempfehlungen per E-Mail von uns erhalten wollen, können Sie dem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die genannten Kontaktdaten (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) reicht hierfür aus. Zudem befindet sich in jeder E-Mail ein entsprechender Abmeldelink.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp"

Der Versand der Newsletter erfolgt über den Mailversender „MailChimp", einer Newsletter-versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield" (https://www.privacyshield.gov/list) zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement" abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Auftragsverarbeitungsvertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben.

Unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ können Sie die Datenschutzbestimmungen von MailChimp einsehen.

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon", d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar. (https://mailchimp.com/legal/privacy/).

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Wider-spruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang unseres Newsletters jederzeit widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich. Die Abmeldung hierfür kann unter dem Link im Newsletter oder durch schriftliche Mitteilung an Schultz GmbH & Co. KG , Am Birnbaum 16, 65191 Wiesbaden erfolgen. Bei schriftlicher Mitteilung wird der Widerspruch innerhalb von drei Wochen nach Zugang bei uns umgesetzt.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundver-ordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art.6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

g) Cookies

Die Internetseiten der Schultz GmbH & Co. KG verwenden Cookies und sogenannte Flash Cookies (auch Flash Local Shared Objects genannt) auch von Drittanbietern. Ein "Cookie" ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Endgerät (z.B. Computer, Tablet oder Smartphone) übertragen wird, wenn Sie auf unseren Seiten surfen. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. persistente Cookies).

Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Ein Cookie kann nur Informationen enthalten, die an Ihren Rechner gesendet werden – private Daten lassen sich damit nicht auslesen. Wenn Sie Cookies auf unserer Seite akzeptieren, haben wir keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen, aber mit Hilfe der Cookies kann Ihr Computer identifiziert werden.

Wenn Sie - nach Erscheinen unseres Hinweises zur Nutzung von Cookies und zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens auf unserer Startseite – (i) unser Online-Angebot nutzen und (ii) in den Einstellungen Ihres Browsers die Annahme von Cookies zugelassen haben, bedeutet dies für uns, dass Sie Produkte und Dienstleistungen von uns nutzen wollen und hierzu dem Einsatz von Cookies, Diensten und anderen Technologien zustimmen.

Cookies können eingesetzt werden, um (i) Sie bei dem nächsten Besuch unseres Online-Angebots wieder zu erkennen, (ii) auf den Websites unseres Online-Angebots oder unserer Partner Inhalte darzustellen, die speziell auf Ihre Interessen zugeschnitten sind (darunter auch Online-Werbung), (iii) Ihre Präferenzen zu berücksichtigen, (iv) Recherchen und Diagnosen zur Verbesserung von unseren Inhalten, Produkten und Leistungen durchzuführen oder (v) die Sicherheit Ihrer Daten zu erhöhen. Für diese Zwecken werden eigene Cookies oder auch solche von Drittanbietern eingesetzt.

Die meisten Browser (z.B. Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari, etc.) akzeptieren Cookies standardmäßig. Sie können Ihren Browser aber so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Die Hilfeseiten der meisten Browser erklären Ihnen, wie Sie Ihren Browser wie vorstehend beschrieben einstellen können. Ferner erfahren Sie dort in der Regel auch, was Sie tun müssen, damit Ihr Browser Sie über den Erhalt eines neuen Cookies informiert und wie Sie sämtliche erhaltenen Cookies ausschalten oder löschen. Ähnliche Funktionen (wie z.B. Flash Cookies), die durch sogenannte Browser-Add-ons genutzt werden, können Sie durch die Änderung der Einstellungen des Browser-Add-ons oder auch über die Website des Herstellers des Browser Add-ons ausschalten oder löschen. Wir weisen Sie aber ausdrücklich darauf hin, dass Ihnen bestimmte Features auf unseren Internetseiten nicht zur Verfügung stehen, und einige Webseiten möglicherweise nicht richtig angezeigt werden, wenn Sie Cookies deaktivieren.

2. Weitergabe personenbezogener Daten zur Bestellabwicklung

Ihre personenbezogenen Daten werden ohne Ihre gesonderte Einwilligung allein für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsge-schäftsähnlichen Schuldverhältnisses verwendet. Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligungserklärung für die Verwendung und Weitergabe der personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt ggf. auch eine weitergehende Weitergabe der personenbezogenen Daten an die dort genannten Empfänger.

Sollten im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung personenbezogene Daten an Dienstleister weitergegeben werden, sind auch diese an das BDSG / DSGVO und andere anwendbare gesetzliche Vorschriften gebunden. Die ausschließlich weisungsgebundene Datenverarbeitung wird durch Abschluss von den Anforderungen des BDSG / DSGVO entsprechenden Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarungen sichergestellt.

Eine darüber hinaus gehende Weitergabe von personenbezogenen Kundendaten an Dritte findet, mit Ausnahme der unter Ziffer 2 a – c dargestellten Vorgänge, nicht statt. Soweit wir gesetzlich, per Gerichtsbeschluss oder aufgrund einer vollziehbaren behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln. Darüber hinaus werden wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn die Weitergabe erforderlich ist, um bestehende Vereinbarungen oder unsere Rechte und Ansprüche aus mit Ihnen bestehenden Schuldverhältnissen durchzusetzen oder die Rechte anderer Nutzer und /oder Dritter zu schützen.

Ohne Ihre Einwilligung nutzen wir die erhobenen Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt oder Meinungsforschung.

a) Zahlvorgänge

Wenn Sie in unserem Onlineshop einkaufen, bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Bezahlung an. Für die Zahlungsabwicklung ist die Weitergabe Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls erforderlich.

Vorkasse

Eine Möglichkeit ist die Vorkasse, bei der Sie uns den zu zahlenden Gesamtbetrag in der angegebenen Frist auf unser Geschäftskonto überweisen. Hierfür erhalten Sie im Betreff der Bestellbestätigung die benötigten Angaben zu unseren Bankverbindungen. Die bei der Überweisung erhaltenen Bankdaten behandeln wir streng vertraulich und geben sie nicht an dritte Personen oder Unternehmen weiter.

Banküberweisung

Für die Zahlungsabwicklung werden Ihre Zahlungsdaten an das beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

Einsatz von PayPal als Zahlungsart

Eine weitere Bezahlmöglichkeit besteht über den Dienstleister PayPal.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen Bei einer online Bezahlung über PayPal gelten die entsprechenden Datenschutzrichtlinien des Unternehmens PayPal (Europe) S.àr.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg.

Informationen zum Datenschutz und den Datenschutzrichtlinien der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. finden Sie unter folgendem Link: https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/marketingweb?cmd=_render-content&content_ID=ua/Privacy_full&locale.x=de_DE Ihre Zahlungsdaten für PayPal-Zahlungen werden unmittelbar über die Server von PayPal erfasst und gespeichert. Diese Daten werden aus Sicherheitsgründen nicht auf unseren Servern zwischengespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten, sondern erhalten lediglich eine Bestätigung über die Transaktionsfreigabe oder -störungsanzeige. Der Zahlungsvorgang wird im Hintergrund über eine SSL verschlüsselte Verbindung durchgeführt. Nach Abschluss der Zahlung werden Sie wieder auf unsere Server zurückgeleitet. Selbstverständlich behandeln wir die bei einer PayPal-Transaktion für uns sichtbaren Daten streng vertraulich und geben diese nicht an dritte Personen und Unternehmen weiter.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weiter gegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor, wobei PayPal personenbezogene Daten an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal, die Sie unter diesem Link einsehen können: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Einsatz von SOFORT Überweisung als Zahlungsart

Die Schultz GmbH & Co. KG hat auf dieser Internetseite Komponenten von SOFORT Überweisung integriert. SOFORT Überweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. SOFORT Überweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern.

Betreibergesellschaft von SOFORT Überweisung ist die SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland.

Wählen Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „Sofortüberweisung" aus, werden automatisiert Ihre Daten an SOFORT Überweisung übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in eine zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein.

Bei der Kaufabwicklung über SOFORT Überweisung übermittelt der Käufer die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. SOFORT Überweisung führt sodann nach technischer Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt.

Bei den mit SOFORT Überweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention.

Schultz GmbH & Co. KG wird SOFORT Überweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen SOFORT Überweisung und der Schultz GmbH & Co. KG ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von SOFORT Überweisung unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Welche Datenschutzgrundsätze Sofortüberweisung bei der Verarbeitung Ihrer Daten zugrunde legt, können Sie den Datenschutzhinweisen entnehmen, die Ihnen während des Zahlungsvorgangs von Sofortüberweisung angezeigt werden.

Bei weiteren Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an Sofortüberweisung per E-Mail (datenschutz@sofort.com) oder schriftlich (SOFORT GmbH, Datenschutz, Theresienhöhe 12, 80339 München) wenden.

b) Bonitätsprüfung

Sofern wir in Vorleistung treten z.B. bei Kauf auf Rechnung, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft bei dem Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss ein. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an die vorgenannten Dienstleister und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Schuldverhältnisses. Die Bonität wird unter anderem unter Verwendung von Informationen über das bisherige Zahlungsverhalten auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten ermittelt und dargestellt. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

c) Einsatz von Logistik-/ Paketdienstleistungsunternehmen

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Logistikunternehmen bzw. Paketdienstleistungsunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Das Logistikunternehmen bzw. der Paketdienstleister nutzt die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich zur Durchführung der Auslieferung und einer internen Verwendung.

3. Zweck

Über den frei zugänglichen Bereich unserer Webseite hinaus, z.B. im Rahmen Ihrer Registrierung oder Bestellung in unserem Online-Shop, benötigen wir Ihre personen-bezogenen Daten, um auf Sie persönlich eingehen zu können.

Schultz GmbH & Co. KG erhebt Daten zu folgenden Zwecken:

  • Bereitstellung von Produkten in unserem Online-Shop
  • Verkaufs- und Zahlungsabwicklung
  • Kundenunterstützung und Kommunikation mit dem Kunden (z.B. durch Reaktion auf seine Anfragen, Fragen und Kommentare)
  • Einrichtung und Verwaltung von Kundenkonten
  • Angebot von Produkten, an denen der Kunde unserer Einschätzung nach Interesse haben könnten
  • Bekanntmachung bestimmter Veranstaltungen, Programme, Umfragen und sonstiger Angebote oder Werbeaktionen und Verwaltung der Kunden Teilnahme daran
  • Kundenkontakt mittels Social Media
  • Verarbeitung von Beschwerden, die im Zusammenhang mit unseren Produkten/ Dienstleistungen eingehen
  • Betrieb, Auswertung und Verbesserung unseres Geschäfts (z. B. Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen; Kommunikationsverwaltung; Messung der Effektivität unseres Vertriebs, Marketings und Werbung; Analyse und Verbesserung von Produkte, Dienstleistungen, Website; sowie Durchführung von Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung, Rechnungsstellung, Kontoabstimmung und Mahnwesen stehen)
  • Durchführung von Datenanalysen (z. B. Markt- und Konsumentenforschung, Trendanalysen, Finanzanalysen und Anonymisierung von personenbezogenen Daten)
  • Schutz gegen Betrug, Leistungsansprüche und sonstige Verpflichtungen sowie deren Aufdeckung und Verhinderung
  • Einhaltung des geltenden Rechts und unserer Richtlinien

Darüber hinaus verwenden wir mittels Cookies und sonstiger automatisierter Verfahren gesammelte Informationen für folgende Zwecke:

  • Anpassung der Website an individuelle Besucher Bedürfnisse
  • Übermittlung von Inhalten (einschließlich Werbung), die auf die Interessen der Nutzer sowie deren Nutzung der Website zugeschnitten sind sowie
  • Führung des Geschäftsbetriebs
  • Diagnostizierung von Probleme, die im Zusammenhang mit Technik und Kundendienst entstehen
  • Verwaltung und Verbesserung der Website

4. Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich auf Grundlage einer entsprechenden Berechtigung. Erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung so besteht die rechtliche Grundlage auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Erfüllung eines Vertrages notwendig, bei der die Vertragspartei die betroffene Person ist, z.B. bei Lieferung einer Ware oder Durchführung einer Dienstleistung erfolgt die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Hierrunter zählen auch die vorvertraglichen Maßnahmen, die zum Beispiel im Rahmen von Anfragen notwendig sein können. Falls wir einer rechtlichen Verpflichtung zur Daten-verarbeitung unterliegen wie zum Beispiel bei der Erfüllung steuerlicher Verpflichtungen so fällt die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DGVO. Sind lebenswichtige Interessen einer Person betroffen wie beispielsweise bei einer schweren Verletzung der körperlichen Unversehrtheit, so können notwendige Daten zum Beispiel an einen Arzt oder ein Krankenhaus übermittelt werden gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d DGSVO. Wenn eine Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen, so können gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO personenbezogene Daten eines Betroffenen verarbeitet werden.

5. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

III. Weiter Datenschutzbestimmungen

1. zum Einsatz von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Schultz GmbH & Co. KG nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google"). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Website und Onlinedienste ermöglichen. Die erzeugten Informationen, einschließlich Informationen zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardware-Einstellungen, Browser-Typ, Browser-Version, Browser-Sprache, Installierte-Addins, Bildschirmauflösung, Gerätetyp, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referral-URL, über Ihre Benutzung dieser Webseiten und Onlineangebote werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und auf unbestimmte Zeit gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Wir verwenden Google Analytics nur mit der aktivierten IP Anonymisierungserweiterung „_anonymizeIp". Das bedeutet, dass die an Google übertragenen IP-Adressen vorher von Google auf Server, die in der EU stehen, gekürzt und weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit über die IP-Adresse in den USA auszuschließen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt.

Wir nutzen diese Informationen, um Besuche der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen, damit wir besser verstehen, wie unsere Seite genutzt wird und wo wir diese verbessern können (§ 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 b und f DSGVO). Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner"), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken"), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden") und http://www.google.com/ads/preferences/ („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt").

Widerspruch

Sie haben ein Recht zum Widerspruch und Sie können die Installation und Speicherung des Cookies für Google Analytics durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Details dazu finden Sie in der Hilfe Ihres Browsers. Sie können darüber hinaus der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Onlineangebots bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin von Google herunterladen und installieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Datenerhebung und -speicherung für Google Analytics kann mit diesem Browser-Plugin auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

2. Zum Einsatz von Google Conversion Tracking

Wir nutzen als AdWords-Kunde ferner das "Google Conversion Tracking", einen Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google"). Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie"), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht dazu eingesetzt werden, um Sie oder Ihren Weg im Internet auf hinter einander folgenden Besuchen bei verschiedenen Webseiten zu identifizieren. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erhalten somit Nutzungsstatistiken über diejenigen Nutzer, die über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen und können damit nachvollziehen, welche unserer Werbeanzeigen wie erfolgreich sind und für Sie zu Ihrem Suchthema gepasst haben (§ 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Wir als AdWords-Kunde erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browsereinstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie haben ein Recht auf Widerspruch und können hierfür die Installation des Cookies für Google AdWords (unter der Domain „googleadservices.com") durch eine Einstellung in Ihrem Browser verhindern, sodass Cookies von der Domain „googleadservices.com" blockiert werden. Details dazu finden Sie in der Hilfe Ihres Browsers.

3. Zum Einsatz von Google Remarketing

Wir nutzen die Remarketing-Technologie der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google"). Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google-Partner-Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies, die eine Zahl enthalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst. Diese Daten werden von Google dienst- und geräteübergreifend zusammengeführt. Auf Basis der Informationen, die aus der Nutzung der Geräte abgeleitet werden, kann Ihnen Werbung angezeigt werden. Nach eigenen Angaben erhebt und speichert Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Webseite analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen zu Schultz-Produkten und interessenbasierte Werbung für Schultz Produkte genutzt werden (Anzeige von Werbeeinblendungen passend zu zuvor besuchten Schultz Webseiten) (§ 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BDSG a.F.; Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten (Widerspruch), können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke grundsätzlich deaktivieren, indem sie die Seite https://www.google.de/settings/ads aufrufen und entsprechende Einstellungen vornehmen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen. Cookies für Google Remarketing können Sie auch durch eine Einstellung in Ihrem Browser verhindern.

4. Zum Einsatz von Google Tag Manager

Diese Website benutzt den „Google Tag Manager". „Google Tag Manager" ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool „Tag Manager" selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt nur für die Weiterleitung von Daten und Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen können. „Google Tag Manager" greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit „Google Tag Manager" implementiert werden.

5. Zum Einsatz von Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/ Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

6. Zum Einsatz von Microsoft Bing Ads

Unsere Website nutzt das Conversion-Tracking von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft-Bing-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion-Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing-Anzeige geklickt haben und dann zur Conversion-Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browsereinstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie auf der Website von Microsoft.

Klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Microsoft Bing Ads innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt-Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain) und hiermit Ihr Widerspruchsrecht auszuüben. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

7. Zum Einsatz von LiveZilla

Auf dieser Website werden mit Technologien der LiveZilla GmbH, Byk-Gulden-Straße 18, 78224 Singen (www.livezilla.net) anonymisierte Daten zum Zwecke der Webanalyse und zum Betreiben des Live-Chat-Systems zur Beantwortung von Live-Support-Anfragen gesammelt und gespeichert. Aus diesen anonymisierten Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu könnten Cookies eingesetzt werden. Dies sind kleine Textdateien, die lokal auf dem Rechner des Seitenbesuchers gespeichert werden und so eine Wiedererkennung beim erneuten Besuch unserer Website ermöglichen (könnten). Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Es wird technisch sichergestellt, dass IP-Adressen automatisiert anonymisiert werden. Durch die Konfiguration Ihres Browsers (z. B. Cookie-Behandlung) können Sie grundsätzlich der Webanalyse widersprechen.

8. Zum Einsatz von Social Plugins

8.1 Verwendung von Facebook, Google+, Twitter und Instagram Plugins

Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins") der sozialen Netzwerke Facebook und Google+, der Mikroblogging-Dienste Twitter und Instagram verwendet. Diese Dienste werden von den Unternehmen Facebook Inc., Google Inc., Twitter Inc. und Instagram LLC. angeboten („Anbieter").

Facebook wird betrieben von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f" auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch"-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Google+ wird betrieben von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google"). Eine Übersicht über die Plugins von Google und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.google.com/+/web.

Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter"). Die Plugins sind mit einem Twitter-Logo beispielsweise in Form eines blauen „Twitter- Vogels" gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Twitter-Buttons und deren Aussehen finden Sie hier: https://about.twitter.com/en_us/company/brand-resources.html.

Instagram wird betrieben von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram"). Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera" gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Instagram-Buttons finden Sie hier: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook, Google, Twitter oder Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Schultz Gmbh & Co. KG hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die die Anbieter der Plugins mit Hilfe dieser Plugins erheben und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei einem der Dienste eingeloggt, können die Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Profil auf Facebook, Google+, Twitter bzw. Instagram unmittelbar zuordnen.

Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir"-, den „+1"-, den „Twittern"- bzw. den „Instagram"-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem in dem sozialen Netzwerk, auf Ihrem Twitter- bzw. Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google, Facebook, Twitter oder Instagram die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei dem entsprechenden Dienst ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript" (http://noscript.net/).

8.2 Youtube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option " - erweiterter Datenschutzmodus - ". Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Laut den Angaben von YouTube werden im " - erweiterten Datenschutzmodus -" nur Daten an den YouTube-Server übermittelt, insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben, wenn Sie das Video anschauen. Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube werden von Google unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

9. zum Einsatz Trusted

Shop Trustbadge Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seiten-besuchs automatisch überschrieben.

Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie hierzu eingewilligt haben, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

IV. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wird bei der Erhebung (z.B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben, werden personenbezogene Daten gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden wir die personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Vorschriften löschen oder sperren.

V. Rechte der betroffenen Person

Rechte können jederzeit an den Verantwortlichen gerichtet werden. Dazu kann mit der unter als Verantwortlicher angegebenen Stelle [Ziff. 1] oder dem Datenschutzbeauftragten Kontakt aufgenommen werden.

1. Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen einer Verarbeitung eine Bestätigung zu verlangen, ob der Verantwortliche personenbezogene Daten des Betroffenen verarbeitet.

Eine betroffene Person kann jederzeit ohne Angaben von Gründen eine Auskunft verlangen, indem sie sich an den Verantwortlichen richtet.

2. Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat ein Recht von dem Verantwortlichen eine Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten (Verarbeitungszweck, Kategorein der verarbeiteten Daten, Offenlegung gegenüber dritten Empfängern, Speicherdauer, zustehende Rechte auf Sperrung, Berichtigung, Löschung, Beschwerde bei Aufsichtsbehörden, Hinweis zu automatisierten Entscheidungsfindungen sog. Profiling, Übermittlungen in Drittländer oder internationale Organisationen) zu erhalten. Die Information erfolgt unentgeltlich.

3. Recht auf Berichtigung

Eine betroffene Person hat das Recht, unrichtige Daten, die sie betreffen, unverzüglich berichtigen zu lassen oder im Falle der Unvollständigkeit, die Daten unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke ergänzen zu lasen.

4. Recht auf Löschung

Jede betroffene Person hat das Recht, gegenüber dem Verantwortlichen, dass dieser, betreffende personenbezogenen Daten unverzüglich löscht, soweit die personenbezogenen Daten für die Zweckerreichung nicht mehr notwendig sind, eine Einwilligung widerrufen wird und die Verarbeitung auf keiner anderweitigen Rechtsgrundlage erfolgt, ein Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wird ohne dass vorrangige berechtigte Interessen an der Verarbeitung bestehen, die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig erfolgt, die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gesetzlich erforderlich oder die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht gegenüber dem Verantwortlichen eine Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, falls sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreitet oder sie Widerspruch eingelegt hat. Die Dauer der Einschränkung muss dem Verantwortlichen genügen, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten oder bei einem Widerspruch die berechtigten Gründe zu überprüfen. Ist die Verarbeitung unrechtmäßig und wird die Löschung der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person abgelehnt kann die die betroffene Person stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten von der verantwortlichen Stelle zu erhalten. Die Daten werden dann in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt. Im Falle der Verarbeitung aufgrund eines Vertrags oder einer Einwilligung und falls die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, kann das Recht auf Übertragung der Daten an Dritte geltend gemacht werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

7. Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat, wenn sich aus ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet diese Daten nicht mehr, sofern er nicht zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, die die Interessen der betroffenen Person überwiegen oder falls die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung der Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Verarbeitet die Schultz GmbH & Co. KG personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. In diesem Fall wird Schultz GmbH & Co. KG die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

8. Recht zum Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie können die uns erteilten Einwilligungen zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass hierdurch die Rechtsmäßigkeit der aufgrund Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

9. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

10. Recht auf Unterrichtung

Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht haben, werden wir gegenüber allen Empfängern, denen gegenüber die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, über die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung informieren, sofern dies nicht mit unverhältnismäßig hohem Aufwand verbunden oder unmöglich ist. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

VI. Datenschutzbeauftragter, Beschwerden

Bei weitergehenden Fragen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten, zu dieser Datenschutzerklärung, zu erteilten Einwilligungserklärungen sowie zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder bei Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten unter folgender E-Mailadresse wenden:

datenschutz@schultz.de

Unabhängig von den Regelungen dieser Datenschutzerklärung haben Sie ein in Art. 13 Abs. 2 S.1 d DSGVO geregeltes Beschwerderecht bei der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde.

Aufsichtsbehörde ist die hessische Datenschutzbehörde mit Sitz in Wiesbaden.

VII. Sicherheit

Den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter (Dienstleistungsunternehmen) sind von uns vertraglich zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der IT-/Sicherheitsbestimmungen und der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Wir sowie unsere Vertragspartner schützen Ihre persönlichen Daten vor unerlaubten Zugriff, Verlust, Verwendung oder Veröffentlichung und tragen Sorge dafür, dass Ihre persönlichen Informationen sich in einer gesetzlich geforderten, kontrollierten sicheren Umgebung befinden, in der unerlaubte Zugriffe sowie Verlust oder Veröffentlichung verhindert werden.

In unserem Unternehmen wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die gesetzlichen Anforderungen des BDSG sowie der DSGVO durch unser Unternehmen sicherzustellen und Ihre Daten gegen Beschädigung, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen.

Zur Vermeidung unnötiger Datenmengen erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies im Rahmen unseres Leistungsangebotes erforderlich ist.

Die Datenerhebung erfolgt durch die Schultz GmbH & Co. KG sowie durch von ihr eingesetzte Auftragsverarbeiter.

VIII. Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereit-stellung der personenbezogenen Daten hätte.

IX. Änderung der Datenschutzerklärung

Beachten sie, dass sich Datenschutzbestimmungen und Handhabungen zum Datenschutz, laufend ändern können und die Inhalte dieser Datenschutzerklärung angepasst werden müssen. Sollte dies der Fall sein, werden wir Änderungen in transparenter Form für Sie darlegen. Es ist darüber hinaus ratsam, sich über Veränderungen der gesetzlichen Bestimmungen und der Praxis unseres Unternehmens zu informieren.

close

10 Euro Gutschein sichern!